191 – Das Ohr, das hört – Weisheit aus Sprüche 18,13

191 – Das Ohr, das hört – Weisheit aus Sprüche 18,13

Zuhören kann man überall, DALL·E, prompted by Michael Voß
Zuhören kann man überall, DALL·E, prompted by Michael Voß

Liebe Leserinnen und Leser, liebe Hörerinnen und Hörer,

heute möchten wir gemeinsam über einen Vers aus den Sprüchen Salomos nachdenken, der uns tiefgehende Einsichten in die Kunst des Zuhörens und Verstehens bietet.

„Wer antwortet, ehe er gehört hat, dem ist es Narrheit und Schande.“

Sprüche 18,13

In einer Welt, die von Informationen überflutet wird und in der die Kommunikation oft auf der Strecke bleibt, erinnert uns dieser Vers daran, wie wichtig es ist, wirklich zuzuhören. Es geht nicht nur darum, den Worten des Anderen Raum zu geben, sondern auch darum, die Absicht, die Emotionen und die Botschaft hinter diesen Worten zu erfassen.

Zuhören ist mehr als nur Schweigen, während der andere spricht. Es ist eine aktive Tätigkeit, die Aufmerksamkeit, Empathie und Geduld erfordert. Jakobus ermahnt uns in seinem Brief:

„Jeder Mensch sei schnell zum Hören, langsam zum Sprechen, langsam zum Zorn.“

Jakobus 1,19

Diese Worte laden uns ein, unsere Kommunikation zu überdenken und uns auf die Qualität unserer Beziehungen zu konzentrieren.

Die Fähigkeit zu hören betrifft nicht nur unsere zwischenmenschlichen Beziehungen, sondern auch unsere Beziehung zu Gott. Jesus selbst betont in seinen Gleichnissen immer wieder die Bedeutung des Hörens.

„Wer Ohren hat, der höre!“

Matthäus 11,15

Das ruft er uns zu. Es ist eine Einladung, nicht nur die Worte zu hören, sondern sie in unser Herz zu lassen und danach zu handeln.

Wie können wir also bessere Zuhörer werden? Indem wir uns bewusst Zeit nehmen, präsent sind und unser eigenes Bedürfnis, gehört zu werden, manchmal zurückstellen. Es erfordert von uns, unsere Vorurteile und Urteile zu hinterfragen und wirklich zu versuchen, die Perspektive des Anderen zu verstehen.

Lasst uns diese Woche besonders darauf achten, wie wir zuhören – sei es in Gesprächen mit unseren Lieben, Kollegen oder im Gebet mit Gott. Möge unser Zuhören geprägt sein von Liebe, Geduld und der Bereitschaft, zu verstehen und zu wachsen.

Auch bei einer Predigt lohnt sich das Zuhören, DALL·E, prompted by Michael Voß
Auch bei einer Predigt lohnt sich das Zuhören (Übrigens lässt sich hier wieder erkennen, dass die Künstliche Intelligenz immer Probleme hat, Hände korrekt darzustellen), DALL·E, prompted by Michael Voß

Ich lade euch ein, diese Haltung des Zuhörens in euer tägliches Leben zu integrieren. Nehmt euch die Zeit, die Worte und das Herz der Menschen um euch herum wirklich zu hören. Und lasst uns in unserem Glauben wachsen, indem wir Gottes Wort mit einem offenen Herzen empfangen und darauf antworten.

Translate »
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner