119 – Zwischen Bauernblockaden und Eisenbahnerstreiks: Wie biblische Lehren uns durch soziale Unruhen führen

119 – Zwischen Bauernblockaden und Eisenbahnerstreiks: Wie biblische Lehren uns durch soziale Unruhen führen

Bahnstreik, DALL·E, prompted by Michael Voß
Bahnstreik, DALL·E, prompted by Michael Voß

Liebe Gemeinde,

inmitten der Turbulenzen unserer Zeit – Bauernblockaden, Streiks der Eisenbahner, verzweifelte Pendler – suchen wir nach Stabilität und Frieden. Es mag überraschen, aber die Bibel spricht auch zu diesen Zeiten der Unruhe und bietet uns Weisheit.

Erinnern wir uns an die Worte aus dem Buch der Sprichwörter:

„Pläne scheitern, wo keine Beratung ist; wo aber viele Ratgeber sind, gelingen sie.“

Sprüche 15:22

Dies lehrt uns, dass in Zeiten der Krise der Dialog und das gemeinsame Nachdenken über Lösungen unerlässlich sind.

Inmitten der Frustration und des Stresses, die durch die aktuellen Ereignisse verursacht werden, erinnert uns der Apostel Paulus in seinem Brief an die Philipper daran:

„Freut euch im Herrn allezeit! Nochmals will ich sagen: Freut euch! Eure Freundlichkeit sei allen Menschen bekannt. Der Herr ist nahe.“

Philipper 4:4-5

Diese Worte ermutigen uns, trotz der Herausforderungen eine Haltung der Freude und des Friedens zu bewahren.

Es ist auch wichtig, über das Gleichnis des barmherzigen Samariters nachzudenken (Lukas 10:25-37). In einer Zeit, in der soziale und wirtschaftliche Spannungen offensichtlich sind, erinnert uns dieses Gleichnis daran, dass wir aufgerufen sind, unseren Nächsten zu lieben und für jene einzustehen, die Hilfe benötigen.

Schließlich, inmitten der Unruhe, dürfen wir die Worte Jesu aus dem Johannesevangelium nicht vergessen:

„Frieden hinterlasse ich euch, meinen Frieden gebe ich euch; nicht wie die Welt ihn gibt, gebe ich ihn euch. Euer Herz beunruhige sich nicht und erschrecke nicht.“

Johannes 14:27

Dies erinnert uns daran, dass der Friede, den Christus bietet, nicht von äußeren Umständen abhängt, sondern eine tiefe, innere Ruhe ist, die in jedem Sturm Bestand hat.

Lasst uns also in diesen herausfordernden Zeiten gemeinsam suchen – nach Weisheit, nach Frieden und nach Möglichkeiten, unsere Mitmenschen zu unterstützen. Möge der Friede Christi, der höher ist als unser Verstehen, unsere Herzen und Gedanken bewahren.

Amen.

Translate »
Consent Management Platform von Real Cookie Banner