234 – Frieden und Einheit in Europa: Eine Andacht zum Europatag

234 – Frieden und Einheit in Europa: Eine Andacht zum Europatag

Christliches Werte haben in Europa eine lange Tradition, DALL·E, prompted by Michael Voß
Christliches Werte haben in Europa eine lange Tradition, DALL·E, prompted by Michael Voß

Guten Tag, liebe Leser und Leserinnen,

heute möchte ich mit Ihnen über den Europatag sprechen, der jedes Jahr am 5. Mai begangen wird. Dieser Tag markiert die Gründung des Europarates im Jahr 1949, eine Organisation, die mit dem Ziel ins Leben gerufen wurde, die Menschenrechte, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit in Europa zu fördern. Es ist ein Tag, der uns daran erinnert, wie wichtig die Werte von Frieden und Einheit sind, gerade in einem so vielfältigen Kontinent wie Europa.

Die christliche Botschaft bietet eine tiefe Grundlage für das Verständnis von Frieden und Gemeinschaft, die wir heute besonders in den Blick nehmen möchten. In Epheser, Kapitel 2, Vers 14-15, lesen wir:

„Denn er ist unser Friede, der die beiden Teile zu einem gemacht und die trennende Mauer der Feindschaft durch seine Fleisch hingetan hat; indem er die Feindschaft in seinem Fleisch vernichtete, hat er das Gesetz der Gebote in Satzungen aufgehoben, damit er die zwei in ihm selbst zu einem neuen Menschen schaffe, Frieden stiftend.“ 

Diese Verse erinnern uns daran, dass Jesus Christus gekommen ist, um alle Barrieren, die uns trennen, niederzureißen. Er lädt uns ein, über unsere Unterschiede hinwegzusehen und in ihm eine neue Gemeinschaft zu bilden. Diese Vision kann auch auf unser Zusammenleben in Europa übertragen werden, wo unterschiedliche Kulturen, Sprachen und Traditionen nicht als Barrieren, sondern als Bereicherung gesehen werden können.

Eine weitere relevante Schriftstelle findet sich im Matthäusevangelium, Kapitel 5, Vers 9:

„Selig sind die Friedensstifter, denn sie werden Kinder Gottes genannt werden.“ 

Als Christen sind wir aufgerufen, aktiv am Frieden zu arbeiten, sowohl in unserem persönlichen Umfeld als auch in der größeren Gemeinschaft. Der Europatag erinnert uns daran, dass Frieden und Einheit ständige Bemühungen erfordern und dass jeder Einzelne von uns dazu beitragen kann.

Europäer in einem friedlichen Café, DALL·E, prompted by Michael Voß
Europäer in einem friedlichen Café, DALL·E, prompted by Michael Voß

Lassen Sie uns an diesem Europatag beten, dass wir durch Gottes Gnade fähig werden, in unserem Alltag Frieden zu schaffen und die Einheit zu fördern, die er uns durch Christus ermöglicht hat. Möge dieser Tag ein Ansporn sein, nicht nur innerhalb unserer eigenen Grenzen, sondern auch in einem größeren europäischen Kontext zu leben, der von gegenseitigem Respekt und Verständnis geprägt ist.

Lassen Sie uns beten.

Herr, wir danken Dir für Deine unermüdliche Liebe, die alle Grenzen überwindet. Gib uns die Weisheit und den Mut, Friedenstifter zu sein, wo Konflikt herrscht und Einheit zu fördern, wo Trennung ist. Segne Europa und alle Völker der Welt mit Deinem Frieden, der alle menschliche Vorstellung übersteigt. In Jesu Namen beten wir.
Amen!

Translate / traducción / traduction »
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner