82 – Weihnachtsfrieden in einer hektischen Welt

82 – Weihnachtsfrieden in einer hektischen Welt

Weinachtliche Altstadt, DALL·E, prompted by Michael Voß
Weinachtliche Altstadt, DALL·E, prompted by Michael Voß

Liebe Gemeinde,

wir stehen wieder einmal vor dem Fest der Liebe, dem Weihnachtsfest. Eine Zeit, die für viele von uns Stress und Hektik bedeutet. Die Straßen sind voll mit Menschen, die in letzter Minute Geschenke kaufen, und die Luft ist erfüllt von der Eile des Alltags. Aber ist das wirklich das, was Weihnachten ausmachen sollte?

In Lukas 2,14 heißt es:

„Ehre sei Gott in der Höhe und Friede auf Erden bei den Menschen seiner Gnade.“

Dieser Vers erinnert uns daran, dass das Herzstück von Weihnachten der Friede ist – ein himmlischer Friede, der unsere irdischen Sorgen übersteigt.

In einer Welt, die von Kommerz und Geschwindigkeit geprägt ist, ruft uns die Weihnachtsgeschichte dazu auf, innezuhalten und zu reflektieren. Maria, die Mutter Jesu, ist ein wunderbares Beispiel dafür. Im Lukasevangelium lesen wir, dass sie „all diese Dinge in ihrem Herzen bewegte“ (Lukas 2,19). Trotz der unerwarteten Ereignisse, die ihre Welt auf den Kopf stellten, fand Maria Zeit zum Nachdenken und Bewahren der Wunder in ihrem Herzen.

Wir sollten uns ein Beispiel an Maria nehmen. Inmitten der hektischen Vorbereitungen und dem Trubel der Festtage, lassen Sie uns Zeit finden, um über die wahren Wunder von Weihnachten nachzudenken – die Liebe, die Hoffnung und den Frieden, die mit der Geburt Jesu in unsere Welt kamen.

In Matthäus 11,28-30 sagt Jesus:

„Kommt her zu mir, alle, die ihr mühselig und beladen seid; ich will euch erquicken. Nehmt auf euch mein Joch und lernt von mir; denn ich bin sanftmütig und von Herzen demütig; und ihr werdet Ruhe finden für eure Seelen. Denn mein Joch ist sanft, und meine Last ist leicht.“

Diese Worte laden uns ein, unsere Lasten abzulegen und die Ruhe zu finden, die nur Jesus uns geben kann.

Lassen Sie uns also diesen Weihnachten versuchen, den Stress und die Hektik beiseitezulegen und uns auf das zu konzentrieren, was wirklich zählt. Nehmen Sie sich Zeit für Stille, für Gebet, für Familie und Freunde. Erinnern Sie sich daran, dass es nicht um perfekte Geschenke oder perfekte Feiern geht, sondern um das perfekte Geschenk, das uns gegeben wurde – Jesus Christus, unser Erlöser.

Gemütlich in Familie, DALL·E, prompted by Michael Voß
Gemütlich in Familie, DALL·E, prompted by Michael Voß

Möge dieser Weihnachtsfriede, der alle menschliche Vernunft übersteigt, Ihre Herzen und Gedanken in Christus Jesus bewahren (Philipper 4,7).

Amen.

Translate »
Consent Management Platform von Real Cookie Banner