108 – Frieden und Hoffnung in stürmischen Zeiten: Ein biblischer Wegweiser für das neue Jahr

108 – Frieden und Hoffnung in stürmischen Zeiten: Ein biblischer Wegweiser für das neue Jahr

Krieg, ChaptGPT 4, prompted by Michael Voß
Krieg, ChaptGPT 4, prompted by Michael Voß

Heute, am Silvesterabend, nehmen wir uns einen Moment, um auf das vergangene Jahr zurückzublicken, ein Jahr geprägt von tiefgreifenden Ereignissen, die uns alle betroffen und herausgefordert haben. Besonders hervorzuheben sind der andauernde Konflikt zwischen Russland und der Ukraine sowie die Angriffe der als Terrororganisation eingestuften Hamas auf Israel und die darauffolgenden kriegerischen Auseinandersetzungen.

In einer Welt, die von solchen Ereignissen erschüttert wird, finden wir in der Bibel Worte des Trostes, der Hoffnung und der Weisheit. Sie lehrt uns, inmitten von Unruhe und Konflikten nach Frieden und Verständigung zu streben. Zum Beispiel erinnert uns Matthäus 5,9:

„Selig sind die Friedfertigen; denn sie werden Gottes Kinder heißen.“

Dieser Vers ruft uns auf, Friedenstifter zu sein, auch in den schwierigsten Zeiten.

Ebenso lehrt uns die Bibel, Mitgefühl und Liebe gegenüber jenen zu zeigen, die leiden. Im Römerbrief, Kapitel 12, Vers 18, heißt es:

„Ist es möglich, soviel an euch liegt, so habt mit allen Menschen Frieden.“

Dies ermutigt uns, in unseren täglichen Interaktionen und im globalen Kontext nach Harmonie und gegenseitigem Verständnis zu streben.

Die Ereignisse des zuende gehenden Jahres, insbesondere der Krieg in der Ukraine und die Konflikte im Nahen Osten, sollten uns auch dazu anregen, über unsere Rolle als Individuen in einer globalen Gemeinschaft nachzudenken. Wir sind aufgerufen, uns für Gerechtigkeit, Frieden und die Würde jedes Menschen einzusetzen. Wie es im Buch Micha, Kapitel 6, Vers 8, heißt:

„Es ist dir gesagt, Mensch, was gut ist und was der Herr von dir fordert, nämlich Gottes Wort halten und Liebe üben und demütig sein vor deinem Gott.“

Frieden in einer Großstadt, ChaptGPT 4, prompted by Michael Voß
Frieden in einer Großstadt, ChaptGPT 4, prompted by Michael Voß

In dieser Zeit des Jahreswechsels möge die Hoffnung und das Streben nach einem besseren Morgen uns leiten. Lassen Sie uns gemeinsam in einem Geist der Nächstenliebe und des Friedens in das neue Jahr treten, gedenkend derer, die unter Konflikten leiden, und bestrebt, eine Welt des Friedens und der Gerechtigkeit für alle zu schaffen.

Amen.

Translate »
Consent Management Platform von Real Cookie Banner