246 – Frieden finden im Alltäglichen

246 – Frieden finden im Alltäglichen

Der Friede Gottes - ein Gemälde im Stil des Barocks, DALL·E, prompted by Michael Voß
Der Friede Gottes – ein Gemälde im Stil des Barocks, DALL·E, prompted by Michael Voß

Liebe Leserinnen und Leser,

in unserer heutigen Zeit ist das Streben nach einem friedvollen und angenehmen Leben eine Sehnsucht vieler Herzen. Doch wie oft erscheint uns dieses Ziel unerreichbar, verloren in der Hektik des Alltags und den Herausforderungen des Lebens? Die Bibel spricht häufig über den Frieden, der mehr ist als nur die Abwesenheit von Konflikten. Besonders lehrreich sind die Worte in Philipper 4:7, die uns versprechen:

„Und der Friede Gottes, der höher ist als alle Vernunft, wird eure Herzen und eure Gedanken in Christus Jesus bewahren.“ 

Dieser Friede, der von Gott kommt, ist tief und übersteigt unser menschliches Verstehen. Er bewahrt unser Innerstes in den stürmischsten Zeiten. Ein weiterer tiefgehender Vers findet sich in Jesaja 32:18, wo es heißt:

„Mein Volk wird in friedlichen Wohnstätten leben, in sicheren Heimen und in sorgloser Ruhe.“ 

Die Vision eines Lebens in friedlichen Wohnstätten spricht die tiefe Sehnsucht nach Sicherheit und Ruhe an, die in jedem von uns wohnt. Es ist ein Bild, das uns ermutigt, selbst in einer unruhigen Welt, den Frieden als einen Zustand zu sehen, der durch unseren Glauben und Vertrauen in Gott möglich ist. In Matthäus 11:28-30 finden wir eine Einladung Jesu, die uns alle betrifft:

„Kommt her zu mir, alle, die ihr mühselig und beladen seid, und ich werde euch Ruhe geben.“ 

Diese Worte Jesu sind nicht nur ein Versprechen, sondern auch eine Einladung, unser mühseliges Streben nachzulassen und bei ihm wahre Ruhe zu finden. In einer Welt, die uns oft zwingt, schneller zu laufen, mehr zu erreichen und nie innezuhalten, ruft uns Jesus zu einem Leben, das von seinem Frieden durchdrungen ist.

Frieden im Park beim Bibellesen, DALL·E, prompted by Michael Voß
Frieden im Park beim Bibellesen, DALL·E, prompted by Michael Voß

Lasst uns beten:

Herr, wir danken Dir für das Versprechen deines Friedens und der Ruhe, die Du uns anbietest. Hilf uns, im Glauben zu wachsen und die Tiefe deines Friedens zu erkunden, der unser Verstehen übersteigt. Gib uns die Kraft, nach diesem Frieden in unserem Alltag zu streben, in dem Wissen, dass Du bei uns bist und uns niemals verlässt.

Amen!

One comment

  1. Pingback: Presseinformation – 250. Ausgabe von KI-Andacht.de: Ein Meilenstein der christlichen Innovation – KI-Andacht.de

Comments are closed.

Translate / traducción / traduction »
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner