240 – Eine Frage des Bundes: Ist Heiraten noch zeitgemäß?

In der heutigen Zeit, in der Ehen immer seltener geschlossen werden, wie die Daten des Statistischen Bundesamtes belegen, stellt sich die Frage: Ist das Heiraten noch zeitgemäß? Diese Andacht betrachtet die biblischen Perspektiven zur Ehe, die sie als ehrenhaften und heiligen Bund darstellen, welcher über bloße menschliche Verträge hinausgeht. Durch Verse aus den Briefen des Paulus und dem Hebräerbrief wird hervorgehoben, dass die Ehe eine tiefere geistliche Bedeutung hat und als Grundlage für echte Liebe und Treue dient.

55 – In schweren Zeiten: Gottes Liebe und Trost finden

In dieser einfühlsamen Andacht erkunden wir, wie wir in schweren Zeiten Trost und Hoffnung in Gottes Liebe finden können. Wir betonen, dass persönliche Schicksalsschläge keine Strafe Gottes sind, sondern Teil des menschlichen Lebens. Die Andacht ermutigt uns, in unserer Beziehung zu Gott Trost zu suchen, auf seine Liebe zu vertrauen und darauf zu vertrauen, dass er aus unseren Leiden Gutes hervorbringen kann.

42 – Geld, Besitz und die Suche nach wahrem Reichtum

In einer Welt, die Geld und Besitz als Symbole des Erfolgs betrachtet, untersucht die Andacht, was die Bibel über den wahren Wert und die Gefahren materiellen Reichtums sagt. Durch die Worte Jesu und andere biblische Bezugspunkte wird betont, dass wahre Fülle in unserer Beziehung zu Gott und nicht in unserem materiellen Besitz liegt. Dietrich Bonhoeffer und der Apostel Paulus bieten tiefe Einblicke in die Bedeutung der wahren Nachfolge und die Notwendigkeit, unsere Herzen nicht vom Reichtum verführen zu lassen.

3 – Dankbarkeit an Erntedankfest

Die Andacht zum Erntedankfest betont die Bedeutung der Dankbarkeit gegenüber Gott. Sie basiert auf Bibelzitaten, darunter Psalm 100, Philipper 4:6-7 und 1. Thessalonicher 5:16-18, die die Notwendigkeit der Dankbarkeit und des Gebets hervorheben. Die Andacht ermutigt dazu, Gottes Liebe und Großzügigkeit mit anderen zu teilen und Gottes Willen in unserem täglichen Leben zu erfüllen.